Beko Geschirrspüler – Viel Platz für wenig Geld

Hierbei handelt es sich um einen Geschirrspüler der Firma Beko, der sowohl freistellbar als auch unterbaufähig ist. Die Anwendung des Gerätes gestaltert sich dank der einfachen Bedienung und zahlreicher praktischer Funktionen, wie den sechs unterschiedlichen Spülprogrammen, sehr angenehm.

Als Geschirrspüler eignet sich der Beko DFN 6632 insbesondere für den Einsatz in einem Mehrfamilienhaushalt. Ein Fassungsvermögen von insgesamt zehn Litern und der umfangreiche Innenraum lassen die Maschine effektiv arbeiten. Im Test kann der Geschirrspüler durch die geringen Anschaffungskosten und die praktischen Funktionen überzeugen wie man im Geschirrspüler Test hier bestätigt.

Optimale Reinigungsleistung

Beko DFN 6632 Ein Geschirrspüler, der insbesondere Familien begeistern wird, die aufgrund vieler benutzter Teller und Gläser viel Platz im Innenraum der Maschine erwarten. Hier findet alles seinen Platz, egal ob Pfannen, Töpfe, Teller oder Schüsseln. Auch die intrigierte Kindersicherung dürfte den Geschirrspüler besonders für Familien sehr attraktiv erscheinen lassen.

Insgesamt stehen Ihnen sechs unterschiedliche Spülprogramme zur Verfügung, sowie fünf verschiedene Reinigungstemperaturen. So können Sie das Spülprogramm individuell ihren Ansprüchen entsprechend programmieren. Das übersichtliche Display der Maschine erleichtert die Bedienung und die Programme können optimal eingestellt werden.

Natürlich kann umweltbewusst mit dem beliebten Sparprogramm aber natürlich auch schnell und sauber gespült werden. Wenn Sie innerhalb kürzester Zeit auf saubere Teller oder Gläser angewiesen sind, können Sie diese mit dem extra schnellen Programm in nur 30 Minuten reinigen.

Selbst eingetrocknete Speisereste werden entfernt und das Geschirr überzeugt durch Glanz und Sauberkeit. Energiebewusster spülen Sie allerdings mit dem verfügbaren Beko ECO-Programm, das zwar mehr Zeit in Anspruch nimmt, aber Strom- und Wasserverbrauch gering hält.

Die Beko Geschirrspülmaschine zeichnet sich durch eine Energieeffizienzklasse von A+ aus und garantiert Ihnen ein energiebewusstes Arbeiten, das Ihnen unnötige Kosten erspart. Eine herrvorragende Reinigungsleistung, die in zahlreichen Tests positiv hervorgehoben wird, rundet diese praktische Maschine erfolgreich ab.

Viel Geschirr findet viel Platz

Im Testbericht wird gelegentlich ein störender Lärmpegel erwähnt, den der Geschirrspüler während des Arbeitsvorgangs von sich gibt. Dies ist allerdings einer der wenigen negativen Punkte, die Anwender zu bemängeln haben. Wer mit einer tolerablen Geräuschkulisse leben kann und mehr Wert auf ein gutes Preis und Leistungs – Verhältnis legt, ist mit diesem Model bestens beraten.

Ein effektives Sicherheitssystem schützt Sie optimal vor eventuellen Wasserschäden und die intrigierte Kindersicherung garantiert eine sichere Inbetriebnahme im Alltag. Das Fassungsvermögen von insgesamt 13 Maßgedecken eignet sich herrvorragend für den Einsatz großer Geschirrmengen.

Nutzer loben die praktische Handhabung der Geschirrkörbe und zeigen sich begeistert angesichts des moderaten Verbrauchs von Wasser und Strom. Überzeugen kann natürlich auch die Spülqualität.

Eine optimale Reinigung des Geschirrs ist bei der Beko Geschirrspülmaschine garantiert.

Waschmaschinen Frontlader von AEG im Testbericht

Im heutigen Test befassen wir uns mit zwei Frontlader-Waschmaschinen der Marke AEG.

AEG Waschmaschine (Modell L72475FL)

AEG Waschmaschine Frontlader Die technischen Details dieses Modells sind vielseitig und auch beeindruckend. So beträgt das Fassungsvermögen 7 Kilogramm. Die äußerst niedrigen Verbrauchswerte sind umweltfreundlich und energiesparend. Integriert sind eine Flüssigwaschmitteleinspülung sowie die OptiSense Mengenautomatik welche eine automatische Waschzeitanpassung hat. Die Kindersicherung fungiert elektronisch. Die Restlaufanzeige ist am Display einsehbar.

ProTex ist eine Funktion bei diesem Modell, welche die Farben und Fasern der Kleidung schonen. Das intelligente OptiSense-System passt je nach Beladungsmenge den korrekten Waschgang an. So wird kein Wäschestück zu sehr strapaziert. Die ProTex-Schontrommel wäscht sanft und schont jedes Textil. Besser geht es nicht: Dieses Frontlader-Modell besitzt bereits die höchste Energieeffizienzklasse A+++ wie man im Waschmaschinen-Testbericht nachlesen kann.

Trotz der tollen Klasse, geht sie beim Waschgang keine Kompromisse ein, stetig werden spitzen Ergebnisse erzielt und die Anforderungen welche man an eine Waschmaschine haben kann werden gänzlich erfüllt. Praktisch ist das Extra- Kurzprogramm für 3 Kilogramm Wäsche, die Dauer beträgt 20 Minuten, so kann auch mal eben schnell eine Maschine angeworfen werden.

Damit der „wie neu“ look länger erhalten bleibt geht das OptiSense-Waschsystem aufs Ganze. Dieses sorgt für eine Anpassung der Programmlänge und reguliert den Wasser- und Stromverbrauch. Aqua Control ist ein weiteres besonderes Feature welcher den Wasseraustritt und das Überlaufschutzsystem regelt.

Im Vergleich der AEG L63470FL Frontlader

AEG L63470FL Dieses Modell verfügt bis auf kleine Unterschiede über die selben Funktionen wie sein Vorgänger. Das LCD-Display des Modells lässt sich leicht ablesen. Anzeige und Features beinhalten hier ebenfalls das OptiSense Waschsystem, die ProTex Schontrommel sowie Aqua Control. Verwunderlich ist nur, dass dieses Modell trotz seiner verfeinerten Funktionen günstiger als sein Vorgänger ist.

Das Resümee der beiden Waschmaschinen

Beide Frontlader aus dem Hause AEG verfügen über energieeffiziente und umweltfreundliche Funktionen welche eine einfache, schnelle und vor allem leichte Handhabung zu lassen.

Im Test überzeugten beide Waschmaschinen durch Effizienz, Qualität und Kraft. Die Effektivität der einzelnen Programme ist für jedes Textil individuell abgestimmt und senkt auf je eigene Art den Strom- und Wasserverbrauch. In allen Tests begeisterte vor allem die elektronische Kindersicherung welche unangenehme Unfälle vermeidet.

Einfach einzustellen sind die Programme des Waschmaschine dank der gut ablesbaren Anzeigen auf den Displays. Im Preis- Leistungsverhältnis mögen die AEG Frontlader etwas kostspielig sein, jedoch meinen wir das es sich eine lohnende Investition ist. Beide Modelle sind langlebig, stabil und zuverlässig. Im Testbericht erhalten beide ein Gut und sind besonders empfehlenswert für Familien und auch Paare.

Visit Us On TwitterVisit Us On FacebookVisit Us On Google PlusVisit Us On PinterestVisit Us On Youtube